kein bdsm in der pegida – keine härte und kein populismus bitte

ideologies are like arseholes – everyone got one!

aber müssen wir wirklich lang überholte ideologien aus der schublade holen und uns wie die ratten hinter rattenfängern gruppieren um etwas zu bewirken?

nationalstolz in allen ehren, aber weder eine leitkultur die so kurzsichtig ist, noch eine leitreligion die die hälfte der menschheit automatisch in die verdammung schickt, sollten im 21 jhdt zeitgemäß sein.

ganz schlimm find ich es, wenn ich in der zeitung (http://derstandard.at/2000010777665/Georg-Immanuel-Nagel-Freisinniger-Publizist-mit-Hang-zur-Haerte) bdsm , härte, fetisch und pegida in einem absatz lesen muss. ehrlich…mir kommt das kotzen. die präpotenz , der populismus, die viele heisse luft und die heraufbeschwörung eines konfliktes der jeden und jede in europa betreffen wird (nicht nur das extrem schl(r )echte licht das auf die bdsm szene geworfen wird) machen mich persönlich betroffen. für so dumme sprüche wird es immer wieder menschen geben, die zu gewalt greifen, um ihr vermeidliches recht durchzusetzen – auf beiden seiten – oder besser auf allen seiten. ich möchte noch einmal betonen, das weder die asylpolitik, noch der islamismus das kernproblem sind. jeder populist der es auf diese schiene runterbrechen will, um macht und masse zu lukrieren, sollte eigentlich sofort aus jeder medienpräsenz entfernt werden. das ist doch unserer kultur nicht würdig – nur 70 jahre nach dem letzten eklat  – man sollte meinen das gedächnis der massen hält ein wenig länger.

die veranstaltung wurde ja geschlossen, so auch die seite die uns fetischisten und bdsm-ler betrifft, was nichts daran ändert, dass die medien schon wind davon hatten, und echt, den kontext brauch ich echt nicht.überhaupt gar nicht. ich hab auch die veranstaltungen nicht besucht, weil mir das mindset der veranstalter gegen den strich geht. aber es waren wohl leute dort, die wohl auch ihren spass hatten. pegidaGIN

abseits des rechten kulturgutes und der uniformen (mit denen ich auch ned so recht warm werd,wenns stilisierte ss uniformen sind). wo ich allerdings echt auf die barrikade geh, ist wenn ein populistisches foto, welches auf offizielle politische karriere hindeutet (mit ö flagge im hintergrund) mit einem bild kombiniert wird, auf dem das hakenkreuz und der pegida schriftzug zu sehen sind. im 3ten reich waren es auch die medien die dem reichskanzler „das volk“ (das es ja nie gegeben hat -Ö war immer vielvölkerstaat) vorbereitet und zugeführt haben. umsonst war das propagandaministerium nicht so gross und wichtig.

ich hoffe, das sich möglichst viele menschen von diesem gedankengut distanzieren, sich von der idee verabschieden, das islam und asylrecht die probleme sind und möglichst viele leute ihre eigenen position überdenken und zugunsten eines offenen und aufmerksamen weltbildes korrigieren.

nebstbei ist in meinen augen das wirkliche problem die finanzhölle und ihre schergen, die wirtschaftsbosse. solange die umverteilung nur nach oben geht geben wir populistischen rechtsnationalen die waffen in die hand um ein einfaches feindbild mit einfacher lösung zu erschaffen.

als fetischistIN, frau und europärerIN, mensch und BDSM-ler distanziere ich mich klar von populstischem, rechtem gedankengut, dem veranstalter und der idee die hinter pegida steht.

(ein ex kollege von georg postet folgendes: )

Liebe Freunde und Fans,

aufgrund der aktuellen Lage sehe ich mich leider gezwungen, die Veranstaltungs-Organisation „Kräfte//Balance“ dauerhaft stillzulegen.

Auch wenn es mir im Herzen weh tut, so habe ich lange darüber nachgedacht und dies als beste Entscheidung gesehen.

Seit 2011 habe ich Gothic- und Fetish-Partys mit-organisiert und immer versucht, diese in kein politisches Licht zu rücken.

Offensichtlich hat Georg Nagel das anders gesehen. Zumindest seit seinen unverzeihlichen Aktionen im letzten Jahr. Da K//B von Beginn an seine Idee war und somit die Rechte auch bei ihm lagen, konnte ich ihn nicht einfach raus werfen. Er versprach allerdings Besserung und entschuldigte sich für seine Fehler.

Aber seit dem Sommer 2014 war klar, dass er nach den beiden Konzert-Events, für die ich bereits hauptverantwortlich war, mit Ende des Jahres K//B verlassen und seinen Verein auflösen wird.

Eigentlich wollte ich, mit der Unterstützung von anderen Freunden der „Schwarzen Szene“, diese Event Reihe – deren Partys meist gut besucht waren – fortführen. Wir standen für tolerante, abwechslungsreiche Events aus den Bereichen Gothic, Elektro, Fetish, BDSM und natürlich Konzerten.

Doch nun muss auch ich mir eingestehen, dass zu viel Negatives an der Veranstaltungs-Reihe haftet und dies nicht durch einen Wechsel der Organisatoren abwaschbar ist. Und gerade deshalb kann ich K//B – welches seit einigen Tagen, im Zusammenhang mit Georg Immanuel Nagel, mit PEGIDA, Faschismus und Ausländerfeindlichkeit in Verbindung gebracht wird – nicht guten Gewissens fortführen. Dafür ist mir die Szene, deren Ruf und Musik zu wichtig und persönlich will ich ganz bestimmt nicht in einen Topf, mit den oben genannten Themen geworfen werden!

Ich als Organisator von Veranstaltungen werde mich zur Zeit etwas zurückziehen, habe aber vor mit neuen Events zurückzukommen. Bei diesen könnt ihr euch sicher sein, dass ich nicht den Fehler begehe mit einem „2. Georg Immanuel Nagel“ zusammen zu arbeiten und auch keinen politischen Einfluss zulassen werde!

Liebe Grüße,
Mijk

kurzlink:http://wp.me/pQuGX-aZ

quellen:

http://neuwal.com/index.php/2015/01/27/die-fluegel-der-pegida-wien/

http://www.kraeftebalance.at http://derstandard.at/2000010777665/Georg-Immanuel-Nagel-Freisinniger-Publizist-mit-Hang-zur-Haerte

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/newsletter/4643469/Neuer-Wiener-PegidaMann-Nagel_Es-bleibt-dabei-Grune_Eine

https://www.facebook.com/georgnagelwien?fref=ts

~ von Lady Sabine - Februar 2, 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: