BOUNDCON 2012

BoundCon München

von 11. bis 13. mai fand in münchen wieder die BoundCon statt. selbstumständlich hab ich mich persönlich auf den weg gemacht um mir anzusehn was auf dem bindesektor neues zu finden ist 🙂 .
natürlich bin ich nicht allein auf die messe gestiefelt, sondern wir haben eine kleine aber feine reisegesellschaft zusammengestellt – zwecks mehr spass für alle. der koffer viel diesmal ein wenig grösser aus, wegen der vielen outfits die ich mit hatte, dafür war das zimmer viel kleiner. die halle war gut ausgenutzt, allerdings scheint es weniger aussteller gegeben zu haben als früher. viele kleine feine showbühnen haben dafür gesorgt, dass der besucherstrom immer schön um die stages verteilt war. Einige der bühnenshows warn ziemlich genial, andere eher ein wenig langweilig. aber das ist natürlich eine rein subjektive beobachtung. extrem unterhaltsam find ich immer die entfesselungswettbewerbe….sehr sehr nett wie sie binden und sich die andren dann winden…
toyangebot war echt fast für jeden was vertreten – ein bisschen eingekauft hab ich natürlich auch. Ein paar kleinigkeiten für zwischendurch und ein bisschen literatur für den abend. die hätt ich mir allerdings auch sparen können, weil abends warn wir in den zimmern sehr lustig unterwegs. am samstag war auch wieder die subrosadictum in der halle nebenan, und für wiener ist die lokation und die masse an leuten in fetishwear ziemlich beeindruckend. Immer wieder schön auf grosse parties zu gehen. beeindruckend wie viele leute in geilen outfits in so eine halle reinpassen, und trotzdem viel spass haben können. wenn mir die füsse am abend nicht schon so weh getan hätten, hätt ich vielleicht auch mehr als 20 min gespielt hehe. besonders süss fand ich den open air bereich – hauptsächlich um die raucher aus der halle zu bekommen, aber mit einem total netten currywurst verkäufer der für den mitternachtssnack gesorgt hat – echt putzig.
ein wenig vermisst habe ich die andern arten der immobilisierung die nicht shibari behinhalten. was ist aus den guten alten lederriemen geworden..den ketten, den harnischen? gibt’s da noch gute hersteller? was ist mit altbewährtem wie segofix? seufz alles nur ums hanfseil…auch wenn ich das nicht ablehne wär doch a bissl mehr auswahl ned schlecht gewesen. ich bin die 3 tage immer in anderen latexoutfits durch die halle gestiefelt….meist gegen abend eher mit schlapfen als mit heels….grins…aber ma muss sich ja ned selber quälen. diesmal hatten wir sogar vip karten, die das catering beinhalten und einen sitzbereich in der halle – das war schon sehr praktisch und erholsam für die müden dominas. alles in allem ein ausgesprochen netter ausflug mit kinky touch – bissl mehr gepäck mit heim genommen als erwartet aber spielzeug kann ma immer brauchen 🙂

~ von Lady Sabine - Oktober 22, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: