Neulinge und Plugs

handelsüblicher AufpumpplugImmer wieder einmal werde ich von besorgten Anfängern gelöchert ihnen doch „alles“ zu erzählen.

Nun Kinder, „alles“ ist ein sehr weit gefasster Begriff – drum ist es mir lieber ich personalisiere die Informationen die ich gebe. Aber so als Richtlinien meine Lieben:

Nun zum Plug und play..grinst….erst mal bitte kauft euch einen eigenen Plug, gute Siliconverarbeitung, keine Kanten, Scharten oder Kratzer, nicht ganz hart.

– und ganz wichtig- ned die Augen größer als den Arsch!

Lieber mit schrittweiser Größenanpaßung arbeiten. Ich verwende über jedes Toy ein Kondom, ist auch leichter zu reinigen, aber wenn es nur deins ist, kann man das eventuell vernachlässigen.

Besonders gute Vorbereitung beinhaltet natürlich auch eine Innenreinigung. Diverse Geräte für den Hausgebrauch gibt es in der Apotheke oder Bandagisten (Glizerin-Enema oder einen Irrigator – oder was sonst noch auf dem Markt ist). Das macht das Vorvergnügen perfekt 🙂

Am besten gut überlegen wann man(n) Zeit hat, vor allem bei den ersten Versuchen…Hektik ist total kontraproduktiv. Also alles herrichten, saubermachen dann entspannen. Es hilf wenn man(n) eine gewisse Grunderregung hat bevor man den Plug ansetzt. Wichtig !! das richtige Gleitmittel. Die handelsüblichen reichen für die normal großen Plugs gut, sind safter sex geeignet und greifen den Plug auch nicht an. Für große Plugs empfiehlt sich Crisco, welches allerdings Latex angreift, deshalb auch nicht safer sex geeignet ist.

Dann schön langsam schieben…gegen den Widerstand des Muskels…und tief atmen, normalerweise dauert es ein wenig bis das unangenehme Gefühl weicht. Also wenn s ned gleich klappt – gleich noch mal 🙂

Niemals mit Gewalt, sonst sind Risse vorprogrammiert, nicht trocken, und schön sauber halten die Toys. Nichts zu hartes, scharfes oder zu langes (Darmperforation!) verwenden!

~ von Lady Sabine - Oktober 20, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: